+49 (0)661 242 92 - 0

Termin vereinbaren
Behandlungsangebote
Kontakt

Termin vereinbaren

Behandlungsangebote

Die wichtigsten Kontakte

Herz Kreislauf-Wiki

Herzinsuffizienz

Wissenwertes über die Symptome und Ursachen der Herzinsuffizienz

Bei einer Herzinsuffizienz ist die Pumpfunktion des Herzens vermindert. Eine Sonderstellung hat die diastolische Herzinsuffizienz, bei der die Pumpkraft des Herzens normal sein kann. Derzeit leiden in Deutschland rund 1,8 Millionen Menschen an einer Herzinsuffizienz. Die Prognose kann durch Beseitigung der Ursachen (z. B. Behandlung des Bluthochdrucks) und durch Behandlungsmaßnahmen wesentlich verbessert werden.

Porträt Dr. med. Bora Akoglu 
Geprüft von:

Chefarzt Dr. med. Bora Akoglu 
Facharzt für Kardiologie, Innere Medizin, Gastroenterologie, Pneumologie und Intensivmedizin. Dr. med. Bora Akoglu ist Ärztlicher Direktor am Bergman Clinics Mathilden-Hospital Büdingen (Hessen).

E-Mail:bud.innere@bergmanclinics.de

Folgende Symptome können auftreten

  • Atemnot beim Treppensteigen oder bei anderen körperlichen Belastungen (in fortgeschrittenem Stadium auch bereits in Ruhe)
  • Wassereinlagerungen (Ödeme) z. B. in der Lunge oder den Beinen bzw. am Fußrücken (Betroffene merken, dass die Schuhe nicht mehr passen
  • Nachts kann es zu vermehrtem Wasserlassen kommen
  • Verminderte Leistungsfähigkeit, Müdigkeit und Appetitlosigkeit
  • Herzrhythmusstörungen
     

Ursachen der Herzinsuffizienz

Ursachen der Herzschwäche können sein: z. B. koronare Herzkrankheit/Herzinfarkt, Bluthochdruck, Herzklappenerkrankungen, Herzmuskelentzündungen, angeborene Herzfehler, Alkoholmissbrauch, Herzrhythmusstörungen, Überfunktion der Schilddrüse

Infos zum Coronavirus
Nach oben