+49 (0)661 242 92 - 0

Behandlungsangebote
Kontakt

Behandlungsangebote

Die wichtigsten Kontakte

Verwaltung

Presse

Schilddrüsenunterfunktion
Ursache, Symptome & Behandlung

Schilddrüsenunterfunktion

Was ist eine Schilddrüsenunterfunktion?

Letzte Aktualisierung 15. Januar 2021

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion produziert die Schilddrüse zu wenig Hormone. Dabei handelt es sich um die Schilddrüsenhormone Thyroxin und Trijodthyronin, die den Stoffwechsel beeinflussen und die sich auf das Wachstum, den Kreislauf sowie das psychische Wohlbefinden auswirken.

Mögliche Ursachen

In seltenen Fällen ist eine Unterfunktion der Schilddrüse angeboren, zum Beispiel durch Schädigungen der kindlichen Schilddrüse oder wenn diese fehlt. Meistens handelt es sich um eine Störung der Schilddrüse. Sie kann die Folge einer Entzündung sein, in deren Verlauf es zu einer Zerstörung von intaktem Schilddrüsengewebe kommt. Verantwortlich für die Bildung von Hormonen sind unter anderem Regelzentren im Gehirn und hier insbesondere der Hypothalamus und die Hypophyse, die auch Hirnanhangdrüse genannt wird. Kommt es hier zu Störungen bei der Hormonbildung, kann das zu einer Schilddrüsenunterfunktion führen. Eine weitere mögliche Ursache ist Jodmangel, der meist mit einer Vergrößerung der Schilddrüse einhergeht, sodass es zur Bildung eines Kropfs kommt.

Symptome

Charakteristisch für eine Schilddrüsenunterfunktion ist ein schleichender Verlauf, weshalb sie oftmals erst spät erkannt wird. Der Mangel an Schilddrüsenhormonen wirkt sich in Form von verlangsamten Reflexen, depressiven Verstimmungen, Gedächtnisschwäche, Müdigkeit, Kälteempfindlichkeit, ein erhöhtes Schlafbedürfnis, eine kühle und blasse trockene Haut sowie durch Muskelschwäche aus. Flüssigkeitsansammlungen in den Augenlidern, chronische Verstopfung, eine teigige Schwellung des Unterhautbindegewebes oder eine Verminderung des sexuellen Lustempfindens sind weitere mögliche Symptome.

Behandlung

Die Schilddrüsenunterfunktion ist, abgesehen von wenigen Ausnahmen, nicht heilbar. Die Behandlung konzentriert sich insoweit auf die dauerhafte Gabe von Medikamenten, die ein symptomfreies Leben ermöglichen. Auch die richtige Ernährung kann die Schilddrüsenfunktion verbessern.

Termin vereinbaren

Termin vereinbaren